Sie sind nicht angemeldet.

Für ein besseres Miteinander im Kampf gegen Armut in Deutschland! Hallo liebe Mitmenschen, wir sind eine Gruppe Privatleute, die es sich zur Aufgabe gemacht hat mit verschiedenen Hilfsangeboten ein wenig Licht in das Dunkel bedürftiger Menschen zu zaubern. Aus diesem Grund wurde die Plattform kinderundfamilienhilfe.org gegründet. Es wird bei unserer schlechten Wirtschaftslage, wo Arbeitslosigkeit und Leben mit Hartz4 kein Fremdwort mehr ist, immer wichtiger aufeinander zuzugehen. Sind Sie selber betroffen? Oder vielleicht haben sie ja im Familien-, Bekannten- und Freundeskreis selber schon Erfahrungen gemacht, was es heisst am Existenzminimum zu leben? Dann schauen Sie doch einfach mal was es bei uns alles so gibt. Hier treffen sich Helfer und Hilfsbedürfige. Hier kann man sich austauschen, Antworten auf Fragen finden, nette Leute kennenlernen, Kleidung, Spielsachen und Dinge für das tägliche Leben anbieten oder auch suchen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch Das Team des kinderundfamilienhilfe.org-Forums

Anonymous

unregistriert

4

Sonntag, 15. Februar 2009, 20:42

Re: Sachgebiet ALG2

Zitat von »"Papa3010"«

erst mal guten tag und danke für die herzliche Aufnahme in eurem Forum

meine Tochter und ich haben leider harz4 ..
sie geht auf die SHS (Sprachheilschule) schule.
sie muss jeden tag mit der bahn fahren und mehrmals umsteigen ungefähr 45min hin und 45min zurück zu fahren .. dafür musste ich ihr eine Schüler mobil Card holen der Preis dafür ist für das Jahr sofort zahlen 192€ und bei Monats ABO 19,50€
dieses ist jedoch nicht in der Leistung von denn Kindern enthalten aber denn Zuschuss dafür wollen die vom AA nicht zählen... ist das richtig oder kann ich dagegen vor gehen ??


LSG Sachsen: Kein Zuschuss zu Schülerbeförderungskosten für Arbeitslosengeld II - Empfänger

Zitat

Im Leistungsrecht der Grundsicherung für Arbeitsuchende besteht nach Ansicht des Landessozialgerichts Sachsen, Beschluss vom 06.02.2008 - L 2 B 601/07 AS ER, kein Anspruch auf zuschussweise Übernahme der Kosten für die notwendige Schülerbeförderung. Das Gericht ließ jedoch in seinem Beschluss offen, ob ein Anspruch auf darlehnsweise Übernahme deratiger Kosten geltend gemacht werden kann.


Quelle und Weiterlesen: ---> http://www.lexisnexis.de/aktuelles/oeffe…d-ii-empfaenger

Anonymous

unregistriert

3

Freitag, 13. Februar 2009, 22:20

Re: Sachgebiet ALG2

Nach der bisher herrschenden Praxis sind Fahrtkosten bereits in der RL enthalten.
Ich kann ich nicht sagen, ob die Stadt Leipzig Zuschüsse für deinen speziellen Fall zahlt, da ich auch nicht weiß ob die Schule deiner Tochter als "förderfähig" eingestuft wird. Hierzu werde ich (nach Rücksprache mit dir) noch nähere Informationen einholen müssen.

Allerdings machte das Sozialgericht Aurich mit seinem Urteil S 25 AS 822/07 auf sich aufmerksam:

Zitat

Der Beklagte wird unter entsprechender Abänderung des Bescheides der Gemeinde G. vom 01.11.2007 in der Gestalt
des Widerspruchsbescheides vom 05.12.2007 verurteilt, der Klägerin ab dem 18.10.2007 bis zum 30.04.2008
anteilige Kosten für eine Schülermonatskarte in Höhe von 42,02 € monatlich in Form eines Darlehens zu gewähren.
Bei der Entscheidung über die Tilgung bzw. Rückzahlung des Darlehens ist die Rechtsauffassung des Gerichts zu
beachten.


Diese Entscheidung wurde jedoch dem BSG vorgelegt (dortiges Az. B 14 AS 44/08 R). Bis zum 10.01.2009 war dieses Verfahren noch nicht beschieden.

Papa3010

Fortgeschrittener

Beiträge: 524

  • Nachricht senden

2

Freitag, 13. Februar 2009, 19:38

Re: Sachgebiet ALG2

erst mal guten tag und danke für die herzliche Aufnahme in eurem Forum

meine Tochter und ich haben leider harz4 ..
sie geht auf die SHS (Sprachheilschule) schule.
sie muss jeden tag mit der bahn fahren und mehrmals umsteigen ungefähr 45min hin und 45min zurück zu fahren .. dafür musste ich ihr eine Schüler mobil Card holen der Preis dafür ist für das Jahr sofort zahlen 192€ und bei Monats ABO 19,50€
dieses ist jedoch nicht in der Leistung von denn Kindern enthalten aber denn Zuschuss dafür wollen die vom AA nicht zählen... ist das richtig oder kann ich dagegen vor gehen ??

Anonymous

unregistriert

1

Freitag, 13. Februar 2009, 13:07

Sachgebiet ALG2

Wenn ihr Fragen oder Probleme zu diesem Thema habt, dann könnt ihr mich gerne ansprechen. Gerne bin ich auch zu persönlichen Gesprächen bereit. Meine Rufnummer findet ihr in der Rubrik "Wichtiges zum Forum".

Thema bewerten