Sie sind nicht angemeldet.

Für ein besseres Miteinander im Kampf gegen Armut in Deutschland! Hallo liebe Mitmenschen, wir sind eine Gruppe Privatleute, die es sich zur Aufgabe gemacht hat mit verschiedenen Hilfsangeboten ein wenig Licht in das Dunkel bedürftiger Menschen zu zaubern. Aus diesem Grund wurde die Plattform kinderundfamilienhilfe.org gegründet. Es wird bei unserer schlechten Wirtschaftslage, wo Arbeitslosigkeit und Leben mit Hartz4 kein Fremdwort mehr ist, immer wichtiger aufeinander zuzugehen. Sind Sie selber betroffen? Oder vielleicht haben sie ja im Familien-, Bekannten- und Freundeskreis selber schon Erfahrungen gemacht, was es heisst am Existenzminimum zu leben? Dann schauen Sie doch einfach mal was es bei uns alles so gibt. Hier treffen sich Helfer und Hilfsbedürfige. Hier kann man sich austauschen, Antworten auf Fragen finden, nette Leute kennenlernen, Kleidung, Spielsachen und Dinge für das tägliche Leben anbieten oder auch suchen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch Das Team des kinderundfamilienhilfe.org-Forums

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: kinderundfamilienhilfe.org. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Daydreamer

unregistriert

4

Sonntag, 28. August 2011, 09:26

Re: FAMILIENHILFEN - Sie helfen sich selbst - nicht den Fami

Schade finde ich das..
kenne mitlereweile auch familien die Familiehilfe haben und sehr unzufrieden sind...
jede hilfe ist anders...wir hatte da glück ..
würde mir wünschen das jeder so gut betreut wird wie wir..
aber leider habe ich da kein einfluss drauf :-(

Andrea

Administrator

Beiträge: 5 835

Wohnort: klettgau Erzingen

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 25. August 2011, 22:24

Re: FAMILIENHILFEN - Sie helfen sich selbst - nicht den Fami

Zitat von »"Daydreamer"«

Da ich die Familienhilfe in anspruch nehme (und es entlich ausläuft)
muß ich sagen das sie mir sehr sehr viel geholfen haben
► Krankheit und Tot von meinem Mann
► Trauerarbeit
► Erziehungsprobleme ADHS hilfestellungen
► Enger zusammenarbeit Schule- Jugendamt- Familienhilfe
wegen LRS und ADS
► Selbstbewußtsein stärken und lernen mir selbst zu Helfen (ermutigen)
► und JA auch mal mir die Kinder abgenommen (spielplatz) um Zeit zu haben
zb die sachen von meine Mann auszusortieren etc.

Ohne die Familienhilfe hätte ich es nicht geschafft.......den ich hatte keine kraft mehr!!!

Es gibt auch Familienhilfe die wirklich für die Familie da ist
...und hilfe zur selbst hilfe leisted!!!
Danke das es sowas gibt!!

ja solche gibts auch aber selten
ich kenne fam.helferinnnen gleiche fam. 1. sagt ohje kind total in entwicklung zurück,2. fam.helferin und kiarzt sagen das gegenteil........... [smilie=confused-smiley-013.gif]
fam.helferin die mutter mit 4 kids unterstützen solte............aussage ohje ich nehm eins und beschäftige 4 pack ich nicht,sagt aber mutter mit 4 überfordert ........... [smilie=confused-smiley-013.gif] was soll man da sagen..........als menschen bestimmt nicht verkehrt ,aber eben kaum geeignet da aussagen zutreffen

Daydreamer

unregistriert

2

Mittwoch, 24. August 2011, 08:24

Re: FAMILIENHILFEN - Sie helfen sich selbst - nicht den Fami

Da ich die Familienhilfe in anspruch nehme (und es entlich ausläuft)
muß ich sagen das sie mir sehr sehr viel geholfen haben
► Krankheit und Tot von meinem Mann
► Trauerarbeit
► Erziehungsprobleme ADHS hilfestellungen
► Enger zusammenarbeit Schule- Jugendamt- Familienhilfe
wegen LRS und ADS
► Selbstbewußtsein stärken und lernen mir selbst zu Helfen (ermutigen)
► und JA auch mal mir die Kinder abgenommen (spielplatz) um Zeit zu haben
zb die sachen von meine Mann auszusortieren etc.

Ohne die Familienhilfe hätte ich es nicht geschafft.......den ich hatte keine kraft mehr!!!

Es gibt auch Familienhilfe die wirklich für die Familie da ist
...und hilfe zur selbst hilfe leisted!!!
Danke das es sowas gibt!!

krümel

Administrator

  • »krümel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19 197

Wohnort: 47608 Geldern

Beruf: Hausfrau

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 23. August 2011, 19:36

FAMILIENHILFEN - Sie helfen sich selbst - nicht den Familien

FAMILIENHILFEN - Sie helfen sich selbst - nicht den Familien!!!!!

Quelle : <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.tagesspiegel.de/downloads/4522402/2/Mehr%20Berlin">http://www.tagesspiegel.de/downloads/45 ... r%20Berlin</a><!-- m -->

Thema bewerten