Sie sind nicht angemeldet.

Für ein besseres Miteinander im Kampf gegen Armut in Deutschland! Hallo liebe Mitmenschen, wir sind eine Gruppe Privatleute, die es sich zur Aufgabe gemacht hat mit verschiedenen Hilfsangeboten ein wenig Licht in das Dunkel bedürftiger Menschen zu zaubern. Aus diesem Grund wurde die Plattform kinderundfamilienhilfe.org gegründet. Es wird bei unserer schlechten Wirtschaftslage, wo Arbeitslosigkeit und Leben mit Hartz4 kein Fremdwort mehr ist, immer wichtiger aufeinander zuzugehen. Sind Sie selber betroffen? Oder vielleicht haben sie ja im Familien-, Bekannten- und Freundeskreis selber schon Erfahrungen gemacht, was es heisst am Existenzminimum zu leben? Dann schauen Sie doch einfach mal was es bei uns alles so gibt. Hier treffen sich Helfer und Hilfsbedürfige. Hier kann man sich austauschen, Antworten auf Fragen finden, nette Leute kennenlernen, Kleidung, Spielsachen und Dinge für das tägliche Leben anbieten oder auch suchen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch Das Team des kinderundfamilienhilfe.org-Forums

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: kinderundfamilienhilfe.org. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Andrea

Administrator

Beiträge: 5 832

Wohnort: klettgau Erzingen

  • Nachricht senden

8

Freitag, 6. Januar 2012, 10:26

Re: Nun durften sie "mich"abgeben

Zitat von »"hotti"«

smiley5579 ,
erst mal wünsch ich ein gesundes neues Jahr [smilie=grouphug.gif]

@Andrea,nein so funktioniert das nicht.beide LE müssten beim JA einen Antrag,auf Erziehungshilfe stellen.Und dann müsste ich genau den selben Weg wie fremde Pflegeeltern auch gehen.Da sie übers JA vermittelt wurden würde dies klappen,bei der mittleren nicht,da wir sie ohne Zutun des JA aufgenommen haben und das nennt sich dann krass,Selbstbeschaffung.nein stimmt nicht frag anwalt ich mach verwandtenpflege und dies hab ich auch früher schon getan

Für sämtliche Angelegenheiten,Kindergarten,Schule,Ärzte...habe ich für jedes Kind eine Vollmacht beider Eltern.Sollten die Eltern die Kinder wiederhaben wollen,muss ich das JA einschalten und könnte beim Gericht einen Antrag auf Verbleiberecht stellen.

Beschäftige mich nun schon über 1 Jahr damit und alles ist ziemlich kompliziert(für mich)

LG Verena

http://www.pflegekinder.de/download/verwandtenpflege.pdf

hotti

Fortgeschrittener

  • »hotti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 221

Wohnort: Kassel-Land

Beruf: Hausfrau,Chefdepp :-) einer Großfamilie

  • Nachricht senden

7

Montag, 2. Januar 2012, 13:43

Re: Nun durften sie "mich"abgeben

smiley5579 ,
erst mal wünsch ich ein gesundes neues Jahr [smilie=grouphug.gif]

@Andrea,nein so funktioniert das nicht.beide LE müssten beim JA einen Antrag,auf Erziehungshilfe stellen.Und dann müsste ich genau den selben Weg wie fremde Pflegeeltern auch gehen.Da sie übers JA vermittelt wurden würde dies klappen,bei der mittleren nicht,da wir sie ohne Zutun des JA aufgenommen haben und das nennt sich dann krass,Selbstbeschaffung.

Für sämtliche Angelegenheiten,Kindergarten,Schule,Ärzte...habe ich für jedes Kind eine Vollmacht beider Eltern.Sollten die Eltern die Kinder wiederhaben wollen,muss ich das JA einschalten und könnte beim Gericht einen Antrag auf Verbleiberecht stellen.

Beschäftige mich nun schon über 1 Jahr damit und alles ist ziemlich kompliziert(für mich)

LG Verena

http://www.pflegekinder.de/download/verwandtenpflege.pdf
LG hotti

Mein Motto:Das Leben ist zu kurz um aufzugeben

Andrea

Administrator

Beiträge: 5 832

Wohnort: klettgau Erzingen

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 1. Januar 2012, 21:06

Re: Nun durften sie "mich"abgeben

nein du musst keine riesen liste von bedingungen erfüllen
wer sorgerecht hat stellt antrag PFLEGEGELD
du wirst dann regelmässig hausbesuche bekommen,ist vorgeschrieben und glaub mir bei verwandtenpflege machen sie das ,denn diese pflegeform bedarf keiner zustimmung

anders fährst du ein heisses eisen...............fällt es dem sorgeberechtigten irgendwann ein halt ich hB KINDER ,und du hast geimpft und andere dinge entschieden ohne dessen zustimmung hast du dich strafbar gemacht

hotti

Fortgeschrittener

  • »hotti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 221

Wohnort: Kassel-Land

Beruf: Hausfrau,Chefdepp :-) einer Großfamilie

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 20:18

Re: Nun durften sie "mich"abgeben

smiley5579 Andrea,
ja soweit hast Du schon Recht,nur wurden die Kinder mir übers JA hierher vermittelt und zwar bis angeblich Ende Feb.2011!!!(danach sollten sie zum Vater,der war bis dahin noch bei der Bundeswehr)alles wurde tel.gemacht,es lag eine Kindeswohlgefährdung vor(durch die Mutter).Als ich im Dez.2010 auf dem JA angerufen habe da es mit dem Vater massive Probleme gab,bekam ich von der Sachbearbeiterin zur Antwort:"Was wollen Sie jetzt von mir"??? [smilie=confused-smiley-013.gif] Ich antworte ihr,einen Rat,da ich ja weder das Aufenthaltsbestimmungsrecht o.ä.habe,habe ich rein rechtlich auch nicht das Recht dem Vater die Kids vorzuenthalten.Ich bekam einen Termin für 3 Monate späterund den heißen Tip:"Entscheiden Sie aus dem Bauch herraus."Vater erschien nicht zum Termin beim JA und seit dem Tag hab ich auch nix mehr vom JA gehört.
Also alles in allem eine bomben Unterstützung durchs Amt,wen wundert es da eigentlich noch wenn Kinder misshandelt oder tot irgendwo rumliegen(klingt drastisch aber ist doch so).Wenn man ein Tier aus dem Tierheim holt,bekommt man regelmäßig Hausbesuche und das kann es doch nicht sein,oder seh ich das falsch?
Ich würde die 3 süßen nat.nicht wieder hergeben nicht das mich da einer falsch versteht,nur kann ich unseren Ämtern da so nicht ganz folgen.Wenn ich für die Kids Pflegegeld wollte,müßte ich eine rießen Latte Vorraussetzungen erfüllen und weil dem nicht so ist,dürften sie auch im Keller (z.B.)haußen?
[smilie=1hammer.gif]

So nun hab ich mal Dampf abgelssen und mir gehts gleich besser,danke für eure Geduld [smilie=grouphug.gif]
LG hotti

Mein Motto:Das Leben ist zu kurz um aufzugeben

Andrea

Administrator

Beiträge: 5 832

Wohnort: klettgau Erzingen

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 17:37

Re: Nun durften sie "mich"abgeben

Zitat von »"Kater"«

Schlafende Hunde sollte man nicht wecken !
Viel Spass und Glück weiterhin mit den Kiddis.

eigentl. brauchst du dir keine sorgen machen.denke mal es sind deine enkle für verwandtenpflege brauchst du keine genehmigung
das jugendmat ist erst zuständig wenn du pflegegeld für sie beantragst..................sonst reicht eine vollmacht wegen arztbesuch und co ,denn einfach impfen z.b darfst du nicht wenn du kein sorgerecht hast

hotti

Fortgeschrittener

  • »hotti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 221

Wohnort: Kassel-Land

Beruf: Hausfrau,Chefdepp :-) einer Großfamilie

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 11:34

Re: Nun durften sie "mich"abgeben

Danke Dir smilie_wet_036 nein wecken werd ich keinen,soll sie sich melden wenn sie was wollen und dann kann ich wenigstens sagen das sie nicht zuständig sind [smilie=neener.gif] da die Mutter ganz woanders wohnt.
LG hotti

Mein Motto:Das Leben ist zu kurz um aufzugeben

Anonymous

unregistriert

2

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 10:52

Re: Nun durften sie "mich"abgeben

Schlafende Hunde sollte man nicht wecken !
Viel Spass und Glück weiterhin mit den Kiddis.

hotti

Fortgeschrittener

  • »hotti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 221

Wohnort: Kassel-Land

Beruf: Hausfrau,Chefdepp :-) einer Großfamilie

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 08:27

Nun durften sie "mich"abgeben

Hallo,
habe am 23.12. einen Brief von der bis dahin für uns zuständigen Sachbearbeiterin des JA bekommen,mit dem Vermerk das sie nicht mehr für meinen Enkelsohn (was ist mit den Mädels? [smilie=confused-smiley-013.gif] )zuständig ist,da die Mutter in die Stadt verzogen ist und nun das andere JA die "Akte"übernimmt.Wünsche Ihnen....blablabla-da hat nur noch ein lachender springender Smilies drunter gefehlt,der ruft,endlich wieder jemanden los. [smilie=neener.gif]
Was sie allerdings nicht weiß das die Mama der Kids schon seit dem Sommer nicht mehr in der Stadt wohnt,sondern in einem komplett anderen Landkreis und ich werde mich hüten irgendwen zu informieren [smilie=zzz.gif] Die Kleinen wohnen nun schon 14!!!!Monate hier und es war noch nicht einmal jemand hier oder hat wenigstens mal tel.nachgefragt wie es läuft. smilie_tel_034
Bin mal gespannt wie ein Flitzebogen ob sich jetzt nach dem Amtswechsel jemand meldet.
Werde euch berichten smilie-gut
LG hotti

Mein Motto:Das Leben ist zu kurz um aufzugeben

Thema bewerten